Sind Hybridfahrräder elektrisch? [„Hybrid“-Fahrradbedeutung erklärt]

Was fällt Dir spontan ein, wenn Du an ein Hybrid-Bike denkst?

Wenn Di Dir ein kompliziertes Fahrrad vorstellst, das bis zum Rand mit Motoren, Drosseln und Batterien gefüllt ist, wäre Dir vergeben. Du wirst jedoch überrascht sein, dass dies nicht immer der Fall ist.

Der Begriff „Hybridbike“ hat eine breite Definition mit vielen Variationen, aber sie sind nicht so kompliziert, wie Du vielleicht denkst.

Lass uns einige der häufigsten Missverständnisse über Hybridräder aufklären und diesen Alleskönnern die Anerkennung zollen, die sie verdienen.

Was ist ein „Hybridbike“?

Hybridräder teilen sich eine Mischung aus Komponenten von Mountainbikes und Rennrädern. Das Ergebnis? Ein attraktives und langlebiges Fahrrad, das sowohl für glatte Straßen als auch für holpriges Gelände geeignet ist. Das macht Hybride zu einer beliebten Wahl für Pendler

Hybrid-Fahrräder sind schlank. Die gängigsten Hybrid Bikes verfügen über einen flachen Lenker, der dem Fahrer mehr Kontrolle und eine aufrechte Fahrhaltung bietet. Ihre Reifen sind normalerweise „mittelgroß“ (ca. 700c) und gliedern sich irgendwo zwischen den dünnen Reifen eines Rennrads und den dicken Reifen von Mountainbikes an.

Hybridfahrräder sind vielfältig und es gibt kein Modell, das für alle passt. Sicher, Du kannst sie an Wochentagen für eine schöne Fahrt in der Stadt und an den Wochenenden die Robustheit des Hybrids nutzen, aber dennoch gibt es unterschiedliche Funktionen bei jedem Modell die Du berücksichtigen solltest, bevor Du es kaufst.

Einige Hybride sind beispielsweise mit einer Vorderradaufhängung ausgestattet (die meisten jedoch nicht), und Du solltest das Gewicht des Rahmens, das Profil der Reifen berücksichtigen und entscheiden ob Du zusätzliches Zubehör wie Schutzbleche und Gepäckträger haben möchtest.

Sind Hybridfahrräder elektrisch?

Hybridräder sind nicht unbedingt elektrisch. Hybridfahrräder werden „Hybrid“ genannt, weil sie Komponenten von Mountainbikes und Rennrädern mischen, im Gegensatz zu „Hybrid“-Autos, die Energiequellen mischen.

Sofern ein Hybridfahrrad nicht ausdrücklich als „elektrisch“ gekennzeichnet ist, kannst Du davon ausgehen, dass es sich um ein „normales“ Fahrrad handelt, das ausschließlich vom Fahrer angetrieben wird.

Elektrofahrräder werden normalerweise mit einer „Trethilfe“ geliefert; Dies wird durch Batterien betrieben, die der Fahrer ein- und ausschalten kann, wenn er zusätzliche Pedalkraft benötigt um in Bewegung zu bleiben. Du kannst entweder reine Pedal-Hybridfahrräder oder elektrische Hybridfahrräder kaufen.

Elektrohybridfahrräder haben ein ähnliches Design wie Hybridfahrräder. Sie teilen sich immer noch eine Mischung aus Komponenten von Mountainbikes und Rennrädern, außer dass sie einen Akku und einen Motor haben.

Wie normale E-Bikes haben Elektro-Hybride einen leistungsstarken Motor, der dem Fahrer das gewisse Extra an Schwung verleiht, um von A nach B zu kommen. Sie sind eine gute Wahl für Radfahrer, die länger schneller fahren möchten oder für diejenigen, die es billiger suchen und eine umweltfreundlichere Alternative zu einem normalen Fahrzeug.

Hybridfahrräder ≠ Hybridauto: verschiedene Bedeutungen 

Hybridfahrräder und Hybridautos werden nicht aus dem gleichen Grund „Hybrid“ genannt.

Hybridautos nutzen zwei verschiedene Energiequellen, um ihre Effizienz zu steigern. Dies wird in der Regel durch die Kombination eines Benzin- oder Dieselmotors mit einem Elektromotor erreicht. Hybridräder tun dies nicht.

Hybridfahrräder teilen eine Mischung aus Eigenschaften anderer Fahrräder (keine Energiequellen), um ihre Effizienz zu erhöhen.

Warum werden Hybridfahrräder „Hybrid“ genannt?

Ein „Hybrid“ ist etwas, das aus mehreren Elementen besteht. Genau das ist ein Hybridrad. Es kombiniert Eigenschaften anderer Fahrräder, um ein spezielleres Fahrrad zu schaffen.

Was drauf steht ist drin! Obwohl Du mit unterschiedlichen Unterkategorien, Merkmalen und Funktionen ausgestattet bist, bleibt ihre einzigartige Kombination von Elementen immer gleich.

Wenn Du der Typ Fahrer bist, der in einer Minute durch den Verkehr flitzen und in der nächsten Offroad-Gelände bewältigen möchte, könnte ein Hybridrad das Richtige für Dich sein. Wenn Du mehr über pendlerfreundliche Hybride erfahren möchten, kannst Du Dir hier unsere Vorschläge ansehen.

Pete Reynolds

Pete ist Gründer und Herausgeber von Discerning Cyclist und den Stadradfahrer. Er pendelt täglich mit dem Fahrrad von seinem Zuhause in seinen Co-Working-Space. Pete stammt ursprünglich aus Großbritannien und hat einen Großteil seines Erwachsenenlebens in Deutschland und Spanien verbracht. Wenn er eine neue Stadt besucht, liebt Pete nichts mehr, als sie auf zwei Rädern zu erkunden. Siehe Petes Muck Rack-Profil

Kürzliche Beiträge