Die besten Brooks-Fahrradsättel zum Pendeln

Brooks-Sättel gelten allgemein als einige der besten Fahrradsättel, die es auf der ganzen Welt gibt. Das macht sie zu einem attraktiven Angebot für die meisten Radfahrer, umso mehr, wenn Du Dein Fahrrad für den täglichen Weg zur Arbeit nutzt. Den richtigen Sattel für den Alltag zu finden, ist enorm wichtig.

Wie wähle ich einen Brooks-Sattel aus?

Brooks-Sättel haben sich den Ruf erworben, die Besten ihrer Klasse zu sein. Das Unternehmen hat eine bewegte Geschichte und baut seit 1886 Fahrradsättel! Die Wahl des richtigen Brooks-Sattels hängt von einer Reihe von Faktoren ab, darunter Fahrstil, Nutzung und persönliche Vorlieben.

Die richtige Wahl des Brooks-Sattels ist besonders wichtig, da sie am oberen Ende der Preisklasse angesiedelt sind. Ihre robuste Lederkonstruktion bedeutet aber auch, dass sie lange halten; mindestens 10 Jahre, aber wahrscheinlich viel länger.

Sie passen sich mit der Zeit Deiner Körperform an und geben Dir einen personalisierten Sattel, von dem sich viele Radfahrer nur ungern trennen. Sie sind eine lebenslange Investition, daher ist vorherige Recherche unerlässlich.

Sind Brooks-Sättel gut für lange Fahrten?

Brooks-Sättel eignen sich hervorragend für lange Fahrten. Das Geheimnis liegt in der Lederkonstruktion. Obwohl sie vielleicht unbequem aussehen (und diese Sättel steifer sind als ihre Konkurrenten), passt sich das Leder an, um Deine Körperform mit der Zeit anzunehmen. Das macht sie besonders bequem.

Mit einem maßgefertigten Sattel (sobald das Leder sich an Dich angepasst hat) werden lange Fahrten zum Kinderspiel. Brooks-Sättel sind außerdem außergewöhnlich langlebig und wasserabweisend. Der B17 zum Beispiel ist auf lange Fahrten und „grenzenlose Freiheit“ ausgelegt.

Je nach Fahrstil findest Du auch Sättel mit zusätzlichen Federn und sogar Druckentlastungsausschnitten. Diese Eigenschaften machen lange Fahrten auch über unebenes Gelände zum Vergnügen.

Sind Brooks-Sättel gut zum Pendeln?

Es überrascht nicht, dass die Antwort auf diese Frage ein klares Ja ist! Alle Komfortmerkmale (das Leder, der Halt und die Wetterfestigkeit), machen diese Fahrradsättel zu einem großartigen Begleiter für lange Fahrten, sie sind auf der täglichen Fahrt zur Arbeit gleichermaßen effektiv.

Tatsächlich schwören viele Radfahrer auf ihrem täglichen Weg zur Arbeit auf Brooks. Die Allwetternatur dieser Sättel macht sie zu einer ausgezeichneten Wahl: Ein Brooks-Sattel wird Dich wirklich durch das Jahr begleiten. Besser noch, wenn Du den Sattel jeden Tag benutzt, passt er sich schneller Deiner Körperform an. Es kann einige Zeit dauern, bis sich das Leder an Deinen Körper anpasst, aber die Verwendung des Sattels zum Pendeln beschleunigt den Prozess. Das Ergebnis? Im Handumdrehen zum passgenauen Sattel!

Die einzige kleine Sorge bei diesen Sätteln ist, dass ihr hoher Wert sie zu einem Hauptziel für Diebe macht. Es ist kaum ein Grund, nicht zu investieren, aber es ist etwas, dessen man sich bewusst sein sollte. Brooks hat Maßnahmen ergriffen, um seine Sättel sicherer zu machen, aber Du kannst noch einen Schritt weiter gehen. Ein einfacher Sattelüberzug verbirgt den Markennamen. Andere Radfahrer ziehen es vor, den Sattel abzunehmen, wenn sie ihr Fahrrad während der Arbeit abstellen.

Die besten Sättel von Brooks fürs Pendeln [Top 3]

Brooks-Sättel sind zweifellos hochwertig, aber es lohnt sich dennoch, bei der Auswahl Deines Modells für Pendler ein wenig anspruchsvoll zu sein. Hier ist ein Überblick über die drei besten Optionen.

  1. Brooks B67 [BEWERTUNG]
  2. Brooks C67 [BEWERTUNG]
  3. Brooks B33 [BEWERTUNG]


1. Brooks B67

Der B67 wurde für eine aufrechte Fahrposition entwickelt und bringt einen stolzen Preis von mehr als 105 € mit sich. Für diesen Preis erhältst Du jedoch einen Sattel aus hochwertigem Leder, außergewöhnlichen Komfort, Langlebigkeit und 10 Jahre Garantie. Der B67 ist mit Abstand einer der besten Pendlersättel auf dem Markt.

Die Aufhängungssaiten machen den Unterschied. Sie garantieren ein komfortables Pendeln auch über die holprigsten Straßen und sorgen dafür, dass Du frisch und munter zur Arbeit kommst. Eine zusätzliche Aufhängung ist praktisch, wenn Du viel ins Büro mitschleppst. Dies ist der Sattel der Wahl, wenn Du zum Beispiel eine schwere Tasche packst, kannst Du sie an der Aufhängung befestigen. Es wurde für den Einsatz auf Lastenrädern entwickelt, was Dir alles über seine Tragfähigkeiten sagt.

Obwohl nicht der teuerste Sattel auf der Liste, ist dieser Preis ein klarer Nachteil. Die meisten Brooks bewegen sich um die 100-Euro-Preismarke (mit ein paar bemerkenswerten Ausnahmen), sodass der B67 eine Spur über dem Durchschnitt liegt. So teuer es scheinen mag, die Langlebigkeit dieser Ledersättel rechtfertigt ihren Preis in gewisser Weise.



2. Brooks C67

Der C67 ist die neueste und vielleicht interessanteste Ergänzung im Brooks-Katalog. Es wurde für E-Bikes und urbanes Radfahren entwickelt und bietet eine moderne Variante des klassischen Stils von Brooks.

Angesichts der wachsenden Popularität von E-Bikes ist es leicht zu verstehen, warum Brooks diesen Weg eingeschlagen hat. Wenn Du ein E-Bike besitzt (oder eine Investition in Betracht ziehst), ist dieser Sattel genau das Richtige für Dich.

Er ist außergewöhnlich flexibel und so konzipiert, dass es Stöße von der Straßenoberfläche absorbiert. Dies hat den Effekt, dass jede Fahrt geglättet wird und das Pendeln zum Kinderspiel wird. Obwohl der C67 nicht wie die anderen Angebote von Brooks aus Leder besteht (was für einige eine Enttäuschung sein könnte), bewegt sich der Gummi dennoch und passt sich an, während Du radelst. Die Rückseite des Sattels ist leicht angehoben, um plötzliche Beschleunigungen auszugleichen.

E-Bikes scheinen auf einem unaufhaltsamen Weg, die Pendlerradszene zu erobern, also ist dieser Sattel wirklich ein Muss im Sortiment. Es ist ein großer Moment, wenn eine Traditionsmarke wie Brooks auf diese Weise die Zukunft annimmt. Weitere E-Bike-Sättel werden sicherlich bald folgen, aber in der Zwischenzeit kann man hier nichts falsch machen.



3. Brooks B33

Der Brooks B33 wurde speziell für das Radfahren in der Stadt entwickelt. Damit ist er die perfekte Wahl für den Pendelverkehr. Neben all den üblichen, klassischen Stylings, die Sie mit Brooks assoziieren würden, ist der B33 auch der breiteste in der Reihe, um eine aufrechtere Fahrradposition zu unterstützen.

Zusätzliche Federn und Stützen bedeuten, dass es auch zusätzliches Gewicht tragen kann. Das ist fantastisch, wenn Du mit einem schweren Rucksack pendelst. Das gegerbte Leder ist extrem langlebig (wie Du es von einem Brooks-Sattel erwarten würdest) und Wasser läuft sofort ab. Du erhältst außerdem die standardmäßige 10-Jahres-Garantie von Brooks.

Wir empfehlen den B33 uneingeschränkt zum Pendeln, aber dies ist ein Sattel, der explizit für aufrecht sitzende Radfahrer entwickelt wurde. Es ist wichtig, dies im Hinterkopf zu behalten, bevor Du die große Investition von 160€ (dies ist der teuerste Sattel auf der Liste) tätigst.



Pete Reynolds

Pete ist Gründer und Herausgeber von Discerning Cyclist und Stadradfahrer. Er pendelt täglich mit dem Fahrrad von seinem Zuhause zu seinem Co-Working-Space. Pete stammt ursprünglich aus Großbritannien, verbringt aber jetzt die meiste Zeit in Deutschland und Spanien. Besucht Pete eine neue Stadt, erkundigt er sie am liebsten mit dem Fahrrad. Siehe Petes Muck Rack-Profil

Kürzliche Beiträge